top of page

Kraft- und Konditionstraining im Kickboxen

Kickboxen ist eine anspruchsvolle Kampfsportart, die sowohl explosive Kraft als auch hervorragende Kondition erfordert. Für Praktizierende des Kickboxens ist es daher essenziell, ein gezieltes Kraft- und Konditionstraining in ihr Trainingsregime zu integrieren.

Eine Frau tritt in einen blauen Sandsack

Bedeutung von Kraft- und Konditionstraining

Im Kickboxen hängt die Effektivität der Techniken nicht nur von der Technik selbst ab, sondern auch von der körperlichen Kraft und Ausdauer, die hinter jeder Bewegung steckt. Krafttraining verbessert die Explosivität und Schnelligkeit der Schläge und Tritte, während Konditionstraining die Ausdauer für längere Kämpfe oder intensive Trainingseinheiten erhöht.

Krafttraining

Krafttraining für Kickboxer sollte sich auf die Steigerung der explosiven Kraft konzentrieren, besonders in den Beinen, Hüften, Armen und im Rumpf. Übungen wie Kniebeugen, Ausfallschritte, Push-ups, und Planks sind effektiv, um die statische Kraft zu trainieren. Um die Explosivkraft zu üben, kann Gewichtheben mit freien Gewichten sehr nützlich sein, da damit die für schnelle Bewegungen nötige Maximalkraft trainiert wird.

Konditionstraining

Konditionstraining im Kickboxen zielt darauf ab, die kardiovaskuläre Fitness und die Ausdauer zu verbessern. Laufen, Seilspringen, Schwimmen oder Radfahren sind ausgezeichnete Möglichkeiten, die Herz-Kreislauf-Gesundheit zu fördern. Intervalltraining, bei dem hochintensive Phasen mit Ruhephasen abgewechselt werden, spiegelt die Art des Energiesystems wider, das im Kickboxen benötigt wird.

Plyometrisches Training

Plyometrisches Training, auch bekannt als Sprungtraining, ist besonders vorteilhaft für Kickboxer. Es verbessert die Explosivität und Schnelligkeit, was für effektive Schläge und Tritte entscheidend ist. Übungen wie Boxsprünge, Burpees und plyometrische Push-ups sind hierfür ideal.

Core-Training

Ein starker Rumpf ist entscheidend für die Stabilität und Kraftübertragung im Kickboxen. Übungen, die den Core stärken, wie Planks, Russian Twists und Sit-ups, sollten nicht vernachlässigt werden. Sie helfen nicht nur, Schläge und Tritte zu verstärken, sondern verbessern auch die allgemeine Körperkontrolle und Balance.


Kraft- und Konditionstraining ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Kickboxens. Es hilft nicht nur, die Leistung im Ring zu verbessern, sondern fördert auch die allgemeine Gesundheit und Fitness. Probiere es doch bei uns im Training aus!

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page