Häufig gestellte Fragen

Die wichtigste Frage vorweg: Wie verläuft meine erste Stunde? 

Kommen Sie am besten 10-15 Minuten früher zu Ihrem kostenlosen und unverbindlichen Probetraining. Dann haben wir vor Ort etwas Zeit, um Ihnen alles zu erklären. 

Als erstes werden Sie einen Karate-Anzug erhalten, diese Anzüge sind sehr leicht anzuziehen - sollten Sie Fragen z. B. zum Binden des Gürtels haben, unterstützen wir Sie gerne. 

Im richtigen Outfit können Sie dann auf die Mattenfläche kommen - beim Betreten verbeugen wir uns üblicherweise, um den Respekt vor dem Trainingsort Ausdruck zu verleihen. 

Wenn die Stunde anfängt, knien zunächst alle gemeinsam auf dem Boden um uns zu begrüßen und den Alltag hinter uns zu lassen - jetzt beginnt eine Auszeit vom normalen Stress. 

Nach einem kurzen Aufwärmen (Kreislauf, Dehnen, Kraft) werden die folgenden Disziplinen geübt:

  • Techniken 

  • Partnerübungen

  • Kata (ein definierter Ablauf von Techniken)

Am Ende des Trainings kommen wieder alle zusammen und wir verabschieden uns. An dieser Stelle werden auch alle Fragen beantwortet - wobei man natürlich auch während dem Training jederzeit fragen kann. 

Übrigens, Karate hat ein besonders geringes Verletzungsrisiko:

Das Verletzungsrisiko ist bei Kampfsport und besonders bei Kampfkunst sehr gering, wie der Grafik entnommen werden kann. Innerhalb der Kampfkünste und Kampfsportarten gehört Karate zu den sichersten: Judo z.B. hat ein etwa 10-fach höheres Risiko. Beim Asien Sport Center ist ihr Kind also in besten Händen - dank unserer speziellen Matten können wir die häufigste Karate-Verletzung praktisch ausschließen: verknackste Zehen durch Hängenbleiben an der Matte. 

Informationen