Karate-Training im neuerlichen Lockdown

Aktualisiert: Nov 4


Es ist wieder soweit: Mit wachsenden Infektionszahlen ist es zu einem teilweisen Lockdown gekommen. Davon ist natürlich auch unser Dojo betroffen, der Unterricht kann nicht wie bisher gehabt fortgesetzt werden.

Trotzdem wollen wir natürlich so viel und so gut wie möglich weiter trainieren. Hier sind unsere Maßnahmen:

  1. Der reguläre Trainingsbetrieb wird ab dem 2. November eingestellt.

  2. Jedes Mitglied kann zu einem Personal Training kommen: Wer einen Vertrag über ein Training in der Woche hat, kann im November einmal sein Personal Training buchen, wer einen Vertrag über zwei Einheiten pro Woche hat, kann im November zweimal zum Personal Training kommen.

  3. Jeden Dienstag um 19:00 Uhr gibt es einen online Fitness-Kickboxen Kurs

  4. Wir werden euch wieder mit einigen Hintergrundinformationen versorgen, damit auch der Geist in dieser Zeit beschäftigt wird.

  5. Wir planen einige kleinere Challenges für euch - Wettbewerbe, bei denen ihr euch zu Hause richtig ins Zeug legen könnt und auch den einen oder anderen Preis gewinnen.

Das persönliche Training bedeutet auch, dass man ein persönliches Probetraining buchen kann. Interesse, ins Karate einzusteigen? Jetzt ist die Gelegenheit so günstig wie noch nie, denn ihr startet mit einem Trainer ganz für dich allein! Am besten gleich ein Probetraining anfragen!

Um euch als Mitglied für das persönliche Training zu registrieren, könnt ihr im Moment eine E-Mail an unsere info@karateoberhaching.de Adresse schicken. Wir versuchen natürlich, allen Mitgliedern so viel Training wie möglich zu bieten; dementsprechend müssen die verfügbaren Plätze gleichmäßig verteilt werden. Wir werden diese Woche noch ein Onlinebuchungssystem aufsetzen, über dass ihr direkt freie Plätze buchen könnt.


Das persönliche Training findet gemäß den Lockdown-Vorgaben statt, d. h. maximal zwei Personen befinden sich in der Halle: du und dein Trainer.

Darüber hinaus gelten folgende Hygiene-Maßnahmen:

  1. Bitte komme nicht zu deinem Training, wenn du auch nur geringste Symptome aufweist.

  2. Bitte komme nicht zu deinem Training, wenn du vor Kurzem in einem Risikogebiet warst (also nach aktuellem Stand - praktisch irgendwo außerhalb der Region).

  3. Vor dem Training wird Fieber gemessen und die Hände desinfiziert.

  4. Wir erfassen die Trainingstermine mit deinen Daten, um ggf. Infektionsketten nachzuverfolgen.

  5. Während des Trainings wird immer auf ausreichend Abstand geachtet.

  6. Die Halle wird regelmäßig gelüftet.

  7. Wir haben ausreichende Pufferzeiten zwischen den Einheiten geplant, sodass sich die jeweiligen Karatekas nicht begegnen

  8. Es steht den Trainern und Karatekas frei, Masken während des Trainings zu tragen.

Wir hoffen, dass die aktuellen Maßnahmen des Lockdowns das Infektionsgeschehen wieder reduzieren und bald ein normales Training möglich ist. Bis dahin werden wir euch ein möglichst umfangreichen Betrieb anbieten - denn Sport stärkt das Immunsystem!


36 Ansichten

Informationen