Samurai Camp in Freiburg


Eine Gruppe von Karatekas - alt und jung - stehen zusammen, im Vordergrund ein Trainer in Schwarz in einer Kungfu-Haltung.
Die Gruppe unseres Dojos mit den Trainern bei einem Lehrgang in Bamberg, 2020

In wenigen Wochen ist es so weit: Vom 23. bis 25. Juli findet das Samurai Camp in Stegen bei Freiburg statt. Auch wir vom Asien Sport Center werden wieder mit einigen Mitgliedern an diesem Seminar teilnehmen: Zweieinhalb Tage Training bei Großmeistern der IMAF (International Martial Arts Federation) erwarten uns.

Neben dem traditionellen Karate werden auch wieder zahlreiche andere Kampfkünste angeboten:

  • Karate

  • Kobudo

  • Bo-Jutsu

  • Iaido

  • Combat-Arnis/Escrima

  • Capoera

  • Taiji Quan

  • und vieles mehr

Es ist in der Kampfkunst immens wichtig, über den Tellerrand hinauszublicken. Wen man immer nur Karate macht, kann man sich nur schwer behaupten, nachdem man zu Boden gerungen wurde. Um einen bewaffneten Gegner abwehren zu können, ist es wichtig, selbst mit Waffen gekämpft zu haben. Nur so kennt man deren Möglichkeiten und ihre Physik.

Darüber hinaus sind aber auch neue Trainer und Trainingspartner essenziell: Wer immer mit den gleichen nach der gleichen Methode übt, tut sich schwer mit neuen Varianten.

Das sind gute Gründe, um an Seminaren wie dem Samurai Camp teilzunehmen. Aber wenn wir ehrlich sind - der Hauptgrund für die Teilnahme ist der unglaubliche Spaß, den wir dort vor Ort haben. Es sind unglaublich nette Menschen, eine fantastische Atmosphäre und ein freundlicher Austausch, wie wir ihn selten erlebt haben. Dazu noch Kampfkunst auf höchstem Niveau - was will man mehr?

Vielleicht sehen wir uns dort vor Ort, wir freuen uns!




20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auf in den Sommer!